Technik die bewegt

  • Automatische_tueren.jpg
  • Automatische_tueren2.jpg
  • Natrliche Lftung.png
  • RWA2.jpg
  • schranken.jpg

Drehtürsysteme für Feuer- und Rauchschutztüren (F)

Antriebssysteme in der F-Variante dienen dazu 1-flügelige Brandschutztüren automatisch zu öffnen und zu schließen. Das Ansteuern kann mit den üblichen Impulsgebern erfolgen. Neben dem automatischen Öffnen und Schließen ist auch die Feststellung der Brandschutztüren möglich. Im Brandfall muss über ein entsprechendes Branderkennungssystem die Automatikfunktion oder eine eventuelle Feststellung aufgehoben werden. Über eine Netzabschaltplatine (F-Zubehör) wird die Netzleitung unterbrochen und der Antrieb behält die normale Türschließerfunktion. Türschließer mit Öffnungsautomatik nach DIN 18263 Teil 4 sind somit Bestandteil von Feststellanlagen und bedürfen der bauaufsichtlichen Zulassung. Brandschutztüren erfordern die Einhaltung der DIBt-Richtlinie (Deutsches Institut für Bautechnik). Der Slimdrive EMD-F/R mit integriertem Rauchschalter erfüllt höchste Designanforderungen.

Diese Variante kann mit folgenden Antriebsbaureihen realisiert werden: Slimdrive EMD-F und TSA 160 NT.

F Drehtür

Foto: ©GEZE GmbH, Lothar Wels

Drehtürsysteme mit integrierter Schließfolgeregelung für 2-flügelige Feuer- und Rauchschutztüren (F-IS)

Antriebssysteme in der F-IS Variante dienen dazu, 2-flügelige Brandschutztüren automatisch zu öffnen und zu schließen. Bei 2-flügeligen Brandschutztüren ist eine mechanische Schließfolgeregelung notwendig, siehe Beschreibung Integrierte Schließfolgeregelung (IS)

Diese Variante kann mit folgenden Antriebsbaureihen realisiert werden: Slimdrive EMD-F und TSA 160 NT

EMD IS  


Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.geze.de