Technik die bewegt

  • Automatische_tueren.jpg
  • Automatische_tueren2.jpg
  • Natrliche Lftung.png
  • RWA2.jpg
  • schranken.jpg

Rettungsweg-Systeme

GEZE SecuLogic Rettungssystem

Rettungswege sind ein unentbehrlicher Bestandteil der Gebäudesicherheit und des Brand- und Personenschutzes. Nicht ohne Grund gibt es für die Sicherheitstechnik in Gebäuden strenge gesetzliche Auflagen. Mit dem GEZE SecuLogic Rettungswegsystem erhalten Sie die zukunftsweisende Systemlösung, die moderne Bustechnologie und kompakte Bauweise in sich vereint:

  • Kommunikation der Komponenten über CAN-Bus-Technologie
  • Programmierbare Ein- und Ausgänge
  • problemlose Integration in die Gebäudeleittechnik
  • einfache Verknüpfung mit Zugangskontrollen und Gefahrenmeldeanlagen
  • Kombination mit automatischen Drehtürantrieben zur Umsetzung „barrierefreien Bauens“ und Rauch-Wärme-Abzugsanlagen
  • Realisierung von Schleusensteuerungen
  • einfache Bedienung bei der Systemdiagnose und Programmierung
  • komfortable Steuerung und Visualisierung mehrerer Türen
  • passende Unterputzausführungen zu den Schalterprogrammen
  • Jung Edelstahl Jung ST 550 alpinweiß und Gira E2 reinweiß
Komfort und Flexibilität durch Bustechnik

In vielen Bereichen der Industrie und der Gebäudetechnik werden bereits Bussysteme eingesetzt, um mehrere Systemkomponenten miteinander zu verknüpfen und große Datenmengen schnell und mit minimalen Kabelaufwand zu übertragen.
GEZE SecuLogic nutzt diese Vorteile und ermöglicht so die komfortable Steuerung und Überwachung mehrerer RWS-Zentralen sowie die einfache Inbetriebnahme des Systems. Dabei erfolgt die Vernetzung der Komponenten auf Basis des weltweit eingesetzten und bewährten CAN-Bus, der sich besonders durch seine hohe Zuverlässigkeit und geringe Störanfälligkeit auszeichnet.

Gerüstet für den Notfall

Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, eine Brandmeldeanlage oder andere übergeordnete Gefahrenmeldeanlagen auf das Bussystem aufzuschalten und so im Brandfall eine ausgewählte Gruppe oder alle Türen gleichzeitig zu entriegeln.  
Die Kombination von GEZE SecuLogic mit einem automatischen Drehtürantrieb ermöglicht auch behinderten Personen die schnelle Flucht oder sorgt im Brandfall für RWA-Zuluft. Bei Netzausfall gewährleistet eine Notstromversorgung den unterbrechungsfreien Betrieb des RWS.

Synthese von Funktion und Form

Für die besondere Qualität des Systems spricht auch, dass es sich problemlos in die Standard-Unterputztechnik integrieren lässt, so dass sich Sicherheitstechnik und Funktion nicht als ästhetische Stolperfallen erweisen: Nottaste, Steuerung, örtliche Bedienelemente und Netzteil finden in den Elementen der Schalterprogramme Jung Edelstahl, Jung ST 550 alpinweiß und Gira E2 reinweiß ausreichend Platz und erlauben dadurch ein elegant-schlichtes Design. Trotz dieser zurückhaltenden Ästhetik treten alle wesentlichen Funktionskomponenten deutlich hervor. Besonders die rote Nottaste, die im Ernstfall eine lebensrettende Funktion besitzt, bleibt gut sichtbar.


Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.geze.de