Technik die bewegt

  • Automatische_tueren.jpg
  • Automatische_tueren2.jpg
  • Natrliche Lftung.png
  • RWA2.jpg
  • schranken.jpg

Auslösung Rauch- und Wärmeabzug (RWA)

Rauch- und Wärmeabzug (RWA) ist ein wichtiger Teil des baulichen Brandschutzes.

Bei einem Brand im Gebäude geht die größte Gefahr für den Menschen nicht von den Flammen, sondern vom Brandrauch aus: 90 % aller Brandopfer sind Opfer des toxischen Rauchs.
Im Brandfall steigen aufgrund des thermischen Auftriebs Rauch und Brandgase im Gebäude nach oben und bilden unterhalb der Decke eine Rauchgasschicht, die innerhalb kürzester Zeit den gesamten Raum ausfüllt.
Durch Rauchabzugsöffnungen im oberen Bereich der Fassade oder im Dach können Rauch und Wärme ins Freie entweichen. Zuluftöffnungen im unteren Bereich verstärken dabei den thermischen Auftrieb.

RWA von D+H

D+H bietet modernste elektrische RWA-Technik für alle Einsatzgebiete von der Treppenhaus-Entrauchung bis hin zu komplexen RWA-Systemen für Großobjekte.
Das D+H-System Euro-RWA ermöglicht zudem die Konstruktion von Natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsgeräten (NRWG) nach DIN EN 12101-2 auf Basis der gängigsten Profile aller großen Profilhäuser.
Mit Lift Smoke Control LSC bietet D+H auch ein energieoptimiertes System zur Aufzugsschachtentrauchung.

Treppenhausanlagen

Treppenräume sind Fluchtwege, daher kommt ihnen beim Brandschutz besondere Bedeutung zu. Um für diese Fluchtwege größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, existieren in zahlreichen Ländern bereits entsprechende Vorgaben durch Bauordnungen oder andere Regelungen. Darin werden zum Beispiel die Anzahl der automatischen und manuellen Auslöseeinrichtungen sowie die Lage, Größe und Öffnungsweite der notwendigen Entrauchungsöffnungen festgelegt. Das Gesamtsystem zur Treppenhausentrauchung besteht aus:

  • elektrischen Steuereinrichtungen (RWA-Zentrale)
  • elektrischen Handansteuereinrichtungen (RWA-Taster; Haupt- und Nebenbedienstelle)

elektromechanischen Antrieben

RWA Steuerung RZN 4503-T

Die RWA-Tasterzentrale RZN 4503-T wurde speziell für den Einsatz in kleinen Bauobjekten, wie zum Beispiel Treppenräumen, konzipiert. Die RWA-Hauptbedienstelle und die Lüftungsbedienung sind bei dieser Zentrale bereits integriert.

RWA-Kompaktzentrale mit integriertem RWA-Taster für Treppenräume, zur Ansteuerung von RWA-Antrieben bis zu 3 A Antriebsstrom, mikroprozessorgesteuert, mit Komfortlüftungsfunktionen

RWA Steuerung RZN 4402-K/RZN 4404-K

RWA-Kompaktzentrale für Treppenräume, zur Ansteuerung von RWA-Antrieben bis 2 A bzw. 4 A Antriebsstrom, mikroprozessorgesteuert, mit Komfortlüftungsfunktionen, VdS-Anerkennung


RWA-Steuerungen für mittlere Gebäude

Die elektrischen RWA-Steuereinrichtungen des Typs M eignen sich speziell für den Einsatz in mittelgroßen Bauobjekten, wie zum Beispiel Industrie- oder Bürogebäuden, Glasanbauten oder Atrien. Die Steuerung überzeugt durch anspruchsvolle Ausstattung und hohen Bedienkomfort.
Versorgung: 230 VAC/50 Hz Ausgang: 24 VDC, 4 A, 8 A oder 16 A RWA-Zentralen RZN 4408-K/RZN 4404-M/RZN 4408-M RWA-Modularzentrale für flexible Anwendungen in kleinen bis mittleren Objekten, zur Ansteuerung von RWA-Antrieben bis 4 A bzw. 8 A Antriebsstrom in bis zu 2 Brandabschnitten und 3 Gruppen RWA-Zentrale RZN 4416-M Flexible RWA-Kompaktsteuerung für mittlere Bauobjekte, mikroprozessorgesteuerte Zentrale, 2 Linien und 3 Gruppen, 16 A Antriebsstrom, Komfortfunktionen für tägliche Lüftung RWA-Zentralmodule Erweiterungmodule für D+H RZN- und GVL-Zentralen, verschiedene Zusatzfunktionen für RWA und Lüftung


RWA-Steuerungen für große Gebäude

Die elektrische RWA-Steuereinrichtung des Typs E wurde speziell für den Einsatz in komplexen Gebäuden, wie zum Beispiel Flughäfen oder Einkaufszentren, konzipiert. Durch den modularen Systemaufbau ermöglicht sie eine Vielzahl von RWA- und Lüftungskombinationen, je nach Objektart und -größe.

Versorgung: 230 VAC/50 Hz Ausgang: 24 VDC (8–64 A) RWA-Zentrale RZN 4300-E Erweiterbare RWA-Zentrale für komplexe RWA-Anforderungen, Ansteuerung von RWA-Antrieben in beliebigen Brandabschnitten und Lüftungsgruppen, individuell ausbaufähig durch modulare Einschubtechnik RWA-Zentralmodule Erweiterungsmodule für D+H RZN- und GVL-Zentralen, verschiedene Zusatzfunktionen für RWA und Lüftung.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.dh-mechatronic.com